Edmund Optics® (EO), führender Anbieter von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden und ergänzt dies monatlich um neue Produkte. Diese Pressemitteilung stellt detailliert einige der aktuellsten Ergänzungen vor, wie die TECHSPEC® BOROFLOAT® Borosilikatfenster und die TECHSPEC® Ultra-entspiegelten λ/10 Fenster.

Edmund Optics®TECHSPEC® BOROFLOAT® Borosilikatfenster bieten eine hohe Beständigkeit gegenüber thermischem Schock, hohen Temperaturen und sind ideal geeignet für den Einsatz in rauen Umgebungen. BOROFLOAT® wird mit einer Fließtechnik hergestellt, wodurch eine bessere Oberflächenebenheit von etwa 4-6λ/Inch erreicht werden kann. Darüber hinaus weist BOROFLOAT® einen sehr niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten (CTE, Coefficient of Thermal Expansion) von 3,25 10-6/°C auf. TECHSPEC® BOROFLOAT® Borosilikatfenster eignen sich  ideal für Anwendungen im sichtbaren bis nahen Infrarotbereich.

Die TECHSPEC® Ultra-entspiegelten λ/10 Fenster verfügen über eine Antireflexbeschichtung, die eine Reflexion von weniger als 0,1% bei den angegebenen Nd:YAG und Yb:YAG Designwellenlängen ermöglicht. Diese Fenster bestehen aus hochwertigem Quarzglas, haben eine Oberflächenebenheit von λ/10 und eine Oberflächenqualität von 10-5, was sehr hilfreich ist, Streuung zu minimieren. Aufgrund ihres niedrigen Reflexionsvermögens, hohen Laserzerstörschwellen und mehrerer Laser-V-Beschichtungen sind die TECHSPEC® Ultra-entspiegelten λ/10 Fenster ideal für die Vermeidung von Oberflächenreflexion bei der Integration in Lasersysteme.

Details zu diesen Produkten und weitere neue Produkte von Edmund Optics® finden Sie unter der Rubrik neue Produkte auf edmundoptics.de.

Über Edmund Optics

Edmund Optics® (EO) ist ein führender Hersteller und Distributor von Standard- und kundenspezifischen Präzisionsoptiken und Baugruppen in den Bereichen Photonik und Imaging. Mit Kunden aus aller Welt in den Bereichen F&E, Elektronik, Halbleiter, Pharmazie und Biotechnologie werden EO Produkte in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt: von biomolekularer Analyse über Sensorik bis hin zur Automatisierungstechnik. Fertigung nach dem aktuellsten Stand der Technik ergänzt durch ein weltweites Distributionsnetzwerk und einen aufwendigen Produktkatalog machen Edmund Optics zum weltweit größten Lieferanten von optischen Komponenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Edmund Optics
Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: +49 (6131) 5700-0
Telefax: +49 (6131) 2172-306
http://www.edmundoptics.de

Ansprechpartner:
Agnes Hübscher
European Marketing Director
Telefon: +49 (6131) 5700-038
E-Mail: ahuebscher@edmundoptics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel