Ein Gleiss Lutz-Team hat die r2p GmbH sowie deren Mehrheitsgesellschafterin HQ Equita beim Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der SafeinTrain GmbH, einem deutschen Spezialisten für Sicherheitsprojekte in der Transportindustrie, beraten. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

SafeinTrain wurde 2010 in Malterdingen, Deutschland, gegründet. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehören Sicherheitskonzepte, Sicherheitsberatung, Risikoanalysen sowie sichere Softwareentwicklung. Das Unternehmen ist nach allen Sicherheitsprozessen der Normen EN50128/EN50129/IEC61508 qualifiziert. SafeinTrain wird weiterhin eigenständig am Markt aktiv bleiben und Projekte für die r2p-Gruppe unterstützen. SafeinTrain wird unter diesem Namen am gleichen Standort in Malterdingen vom Gründer und bisherigen Geschäftsführer
weitergeführt.

Die schnell wachsende r2p Gruppe mit Sitz an der Flensburger Förde entwickelt und vertreibt weltweit intelligente IP-basierte Systemlösungen für den öffentlichen Verkehr, einschließlich Hardware und Software für Kommunikation, Sicherheit und Überwachung. Die r2p-Gruppe ist international in 45 Ländern mit Kompetenzzentren in Australien, Malaysia, Dänemark und Großbritannien tätig. Zudem unterhält das Unternehmen Niederlassungen und Verkaufsbüros in Spanien, Italien, der Schweiz, der Tschechischen Republik und Brasilien.

Im Juli 2018 erwarb die deutsche Beteiligungsgesellschaft HQ Equita r2p. Gleiss Lutz hatte HQ Equita bereits im Rahmen des Erwerbs von r2p beraten und berät HQ Equita regelmäßig bei Transaktionen, zuletzt etwa bei dem Erwerb der Muegge GmbH.

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für HQ Equita im Rahmen der Transaktion tätig: Dr. Patrick Kaffiné (Partner, Frankfurt), Jan Philipp Mohr (Counsel, Hamburg, beide Federführung), Dr. Julia Müller, Dr. Maximilian Hirsch (alle M&A), Dr. Stefan Mayer (Partner), Dr. Ocka Stumm (beide Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Matthias Werner (Counsel), Dr. Theresa Uhlenhut (beide IP, München), Dr. Tobias Abend (Counsel), Henrike Westphal (beide Arbeitsrecht, Frankfurt).

 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaftsgesellschaft
Friedrichstr. 71
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 800979-0
Telefax: +49 (30) 800979-979
http://www.gleisslutz.com/

Ansprechpartner:
Andrea Stahl
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (30) 800979-250
E-Mail: andrea.stahl@gleisslutz.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel