­Essen will gegessen werden!

»In Benjas Zuhause verschwinden immer wieder Dinge. Da stimmt etwas nicht, denkt er und legt sich auf die Lauer. Und tatsächlich: Wuse, ein kleines Zauberwesen, schleicht nachts durch die Wohnung und stibitzt seine Sachen ­– vor allem alte und kaputte Dinge. Denn was andere wegwerfen wollen, kann sie gut gebrauchen. Als dann sogar Essen im Müll landen soll, geht ihr das gehörig gegen den Strich… « ­ ­­ ­­­ ­­­­­­­ ­

Mit dem Lupa-Mädchen Wuse hat die Autorin Wenke Heuts eine ganz besondere Heldin erschaffen: Im Buch »Benja & Wuse. Essensretter auf großer Mission« (ET 09.02.2021) zeigt das flauschige Wesen, dass Essen viel zu schade ist, um weggeworfen zu werden. Zusammen mit Grundschüler Benja begibt es sich auf eine abenteuerliche Zauberreise durch Raum und Zeit. Wuse zeigt Benja, wie viel Arbeit in so einer kleinen Beere steckt – von der Pflanzung bis zur erntereifen Frucht. Und Benja versteht: Klar, die kann man nicht einfach wegwerfen. Essen will gegessen werden! ­­­­­­ ­­­­ ­

Das Kinderbuch setzt spielerisch ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und liefert viele kleine Ideen, wie weniger Müll entsteht. Mit den bunten Illustrationen von Inka Vigh lädt es zum Staunen ein, denn auf manch einer Seite findet sich ein Detail, das erst entdeckt werden muss. Eine warmherzige Geschichte über den Wert von Lebensmitteln, zum Vor- und Selbstlesen für Kinder ab 5 Jahren. ­­­­­­ ­­­­ ­

Wenke Heuts, Inka Vigh, RESTLOS GLÜCKLICH e.V. (Hrsg.): »Benja & Wuse. Essensretter auf großer Mission«, 40 S., Hardcover, ISBN 978-3-96238-246-9, 14 Euro / 14,40 Euro (A).

­Die Autorin und der Herausgeber ­­­

­­­­ ­­­RESTLOS GLÜCKLICH e. V. engagiert sich für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Dafür werden kostenlose Bildungsprojekte für Kinder und Erwachsene sowie öffentlichkeitswirksame Mitmachaktionen veranstaltet. Gekocht wird dabei mit Lebensmitteln, die aus dem regulären Verkauf aussortiert wurden – z. B. krummes Gemüse, schlapper Salat oder Brot vom Vortag. Weitere Infos unter: www.restlos-gluecklich.berlin. ­­­­­­­­­ ­­­­­­­ ­­Wenke Heuts steht für Interviews und Veranstaltungen zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

oekom verlag
Waltherstrasse 29
80337 München
Telefon: +49 (89) 544184-0
Telefax: +49 (89) 544184-49
https://www.oekom.de

Ansprechpartner:
Bettina Reinemann
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 544184-34
Fax: +49 (89) 544184-49
E-Mail: reinemann@oekom.de
Lena Rauch
Presse Sachbuch
Telefon: +49 (89) 544184-34
E-Mail: rauch@oekom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel