USU, der führende Anbieter von Business-Knowledge-Management-Lösungen für den Kundenservice, gibt einen neuen Auftrag der Deseret First Credit Union (DFCU) bekannt. Ziel der DFCU ist es, eine zentrale Wissensbasis für den Kundenservice zu schaffen und die Serviceprozesse zu digitalisieren.

Die Entscheidung für USU Knowledge Management fiel vor allem wegen der Funktionsvielfalt, der grafischen Benutzeroberfläche mit intelligenter Suchfunktion und der Flexibilität bei der Einbindung von sogenannten Widgets. Auch die Möglichkeit, die Software ausgiebig zu testen, und die übersichtliche Preisstruktur waren wichtige Faktoren bei der Auswahl. Die Produktivsetzung des Knowledge-Management-Systems wird im Laufe des Frühjahrs 2021 erfolgen.

Deseret First benötigte eine Möglichkeit, die vielfältigen Unterlagen – von Mitarbeiterhandbüchern über Vertriebsinhalte bis hin zu Informationen über Mitgliederdarlehen – zentral zu organisieren. Mit Hilfe einer intelligenten Wissensbasis und einem ausgeklügelten Rollen- und Rechtekonzept sollten alle Geschäftsdokumente leicht zugänglich sein.

„Unsere Lösung hilft Unternehmen und Contact Centern, bequem auf wichtige Wissensquellen aus einer Vielzahl von internen Laufwerken und Standorten zuzugreifen. So kann ein Serviceteam bei der Interaktion mit seinen Kunden auf eine zentrale Informationsbasis zurückgreifen“, sagt Jeff DeVries, Regional Sales Director bei USU.

Über die USU Software AG

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).
Weitere Informationen: http://www.usu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel