Unter der Federführung der pronova BKK wurde in Zusammenarbeit mit dem BKK Dachverband das Versorgungsprogramm OSCAR entwickelt. OSCAR hat das Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit onkologischen Erkrankungen zu verbessern. Das gemeinsame Projekt, in dem 41 Betriebskrankenkassen kooperieren, wurde mit 1,4 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds gefördert.

Im Vordergrund von OSCAR steht die Stärkung der Betroffenen bei der Krebstherapie. Durch eine speziell ausgebildete Fachkraft, die sogenannte „Social Care Nurse“, sollen Erkrankte im Therapieverlauf kontinuierlich unterstützt werden. Sie begleitet die Patientinnen und Patienten in allen Erkrankungsphasen und bildet die Schnittstelle zwischen Ärzteteam, Pflegenden, Therapeuten und Sozialdienstmitarbeitern. Sie vernetzt die Betroffenen mit den psychosozialen Angeboten der Sozialleistungsträger (Krankenkasse, Pflegekasse, Rentenversicherungsträger). Insbesondere für Schwerstkranke bedeutete die Koordination der therapeutisch-diagnostischen Maßnahmen einen Gewinn an Lebensqualität – und mehr Lebenszeit außerhalb von Wartezimmern, Ambulanzen und Krankenhäusern. Das Innovationsfondsprojekt ist abgeschlossen. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor, die sich sehen lassen können.

Gemeinsam wollen wir zusammen mit Ihnen, Wissenschaftler/-innen und Akteuren aus der Praxis die Ergebnisse beleuchten und Schlussfolgerungen für die Versorgung ziehen.

Wir laden Sie herzlich zu einer weiteren virtuellen Veranstaltung BKK INNOVATIV ein:

OSCAR: „Onkologisches Social Care Projekt der BKK“

Am Donnerstag, 6. Mai 2021 von 16:00-17:30 Uhr

Folgen Sie dem Link zur Anmeldung zum Live-Stream und Chat: https://nextmoderator.net/bkk_innovativ_oscar

Im Laufe der nächsten zwei Monate stellen wir Ihnen weitere ausgewählte Projekte der Betriebskrankenkassen und ihren Konsortialpartnern in der Veranstaltungsreihe BKK INNOVATIV vor. Grundlage soll immer auch die Diskussion über einen möglichen Transfer in die (Regel)Versorgung sein.

Seit 2016 fördert der Innovationsfonds innovative, insbesondere sektorenübergreifende Versorgungsformen und die patientennahe Versorgungsforschung. Ziel ist die Verbesserung der Gesundheitsversorgung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Deutschland.

Über den BKK Dachverband e.V.

Der BKK Dachverband ist die politische Interessenvertretung von 72 Betriebskrankenkassen und vier Landesverbänden mit rund neun Millionen Versicherten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BKK Dachverband e.V.
Mauerstraße 85
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 2700406-0
Telefax: +49 (30) 2700406-999
http://bkk-dv.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel