Für viele Frauen ist der Wiedereinstieg nach der Familienphase klar: Sie gehen in ihren „alten“ Job zurück. Der Wiedereinstieg kann aber auch neue berufliche  Möglichkeiten bieten – und besser zur aktuellen Lebenssituation passen. Das sechstägige Seminar „Reflexion zum beruflichen Wiedereinstieg – „Neu starten?!“ der Koordinierungsstelle Frau und Beruf unterstützt Berufsrückkehrerinnen bei der Orientierung.

Dr. Brigitte Vollmer-Schubert ist Coach für Fragen zur beruflichen Orientierung und Veränderung sowie für Work-Life-Balance. Gemeinsam mit gleichgesinnten Frauen erarbeiten die Teilnehmerinnen ein Bild ihrer Wünsche und Fähigkeiten heraus und klären, welche beruflichen Möglichkeiten zu ihrem Lebensalltag passen und realistisch umsetzbar sind. Das Seminar findet an den folgenden sechs Terminen statt: 23. und 25. Oktober,  1., 2., 3. und 7. November 2017, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr, im Haus der Wirtschaftsförderung, Vahrenwalder Straße 7, in Hannover. Die Gebühr beträgt 50 Euro, ermäßigt 25 Euro. Anmeldungen nimmt die Koordinierungsstelle Frau und Beruf per E-Mail entgegen: frauundberuf@region-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. Alle Infos und Angebote der Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover gibt es auch online unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Frauke Bittner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616220-76
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: Frauke.Bittner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.