Jedes Jahr stecken sich nach wie vor viele Menschen mit HIV an – auch in der Region Hannover. 2016 gab es in der Region 72 Neudiagnosen – zwei mehr, als im Jahr davor. 2012 lag die Zahl bei 43. „Umso wichtiger ist es, das Thema AIDS immer wieder zu thematisieren, denn jede Neudiagnose ist eine zu viel“, sagt Dr. Mustafa Yilmaz, Amtsarzt der Region Hannover. Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag – das Gesundheitsamt der Region Hannover nimmt diesen Tag jedes Jahr zum Anlass, um über die Beratungs- und Präventionsangebote zu informieren.

Die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten (STI) bietet neben den herkömmlichen kostenlosen HIV-Labortests auch gebührenpflichtige HIV-Schnelltests an. Letztere auch als Kombination mit einer Schnelltestung auf Syphilis. Sämtliche Testungen erfolgen anonym.

Die Sprechzeiten für die kostenlose und offene HIV-Sprechstunde:
Montag von 12.30-14.30 Uhr
Dienstag von 12 bis 15 Uhr
Donnerstag von 16 bis 18 Uhr
Freitag von 8.30 bis 11.30 Uhr

An allen Tagen ist im Rahmen der üblichen Beratungsgespräche auch ein kostenloser HIV-Test sowie ein kostenpflichtiger HIV-Schnelltest möglich. Eine Anmeldung dazu ist nicht nötig.

Die Sprechzeiten für STI-Beratung:
ohne Terminvereinbarung: Montag von 9-11 Uhr, Donnerstag von 13.30-14.30 Uhr
mit Terminvereinbarung: Montag von 12.30-14.30 Uhr, Freitag von 8.30-11.30 Uhr

Achtung: Ab dem 18. Dezember finden in diesem Jahr keine Sprech- oder Beratungsstunden mehr statt. Die letzte Testmöglichkeit für einen HIV-Labortest besteht am Dienstag, 12. Dezember, die letzte Möglichkeit für einen HIV-Schnelltest am Donnerstag, 14. Dezember. Befunde können noch bis zum 18. Dezember abgeholt werden. Im neuen Jahr steht das Angebot wieder ab Donnerstag, 4. Januar, zur Verfügung.

Alle Sprech- und Untersuchungszeiten gibt’s auch online unter www.aidsberatung-hannover.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Carmen Pförtner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616235-19
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: carmen.pfoertner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.