„Für Insolvenzverwalter wird es schwerer, von Anlegern geschlossener Fonds (Schiffsbeteiligungen) Ausschüttungen zurück zu erhalten“ – das ist die Erfahrung von Dipl.-Ing. Wilfried Beneke aus über 100 Insolvenzen. Nachdem die ersten Prozesse vor mehr als 3 Jahren verloren gingen, haben sich jetzt die Aussichten für Anleger erheblich verbessert. Erste Urteile konnten zu Gunsten der beklagten Anleger erstritten werden. Eine höchstrichterliche Entscheidung liegt leider noch nicht vor und kann auch noch Jahre dauern. Die Rechtslage ist somit nicht eindeutig.

Die „Interessengemeinschaft Fonds e.V.“ (IGFeV.de) empfiehlt nur noch einen spezialisierten Rechtsanwalt. Dieser legt keinen Schwerpunkt auf teure Prozesse sondern auf eine angemessene Lösung im Sinne der Anleger. Notfalls ist ein außergerichtlicher Vergleich die „bessere“ Lösung. Vorher wird jedoch die Forderung geprüft und zurückgewiesen. Wichtig ist, dass der unerfahrene Anleger keine Aussagen (z.B. Stundungswünsche) gegenüber dem Insolvenzverwalter macht, die dieser evtl. als Schuldanerkenntnis werten kann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Beneke AG
Kiefernweg 12
53783 Eitorf
Telefon: +49 (2243) 9173620
Telefax: +49 (2243) 9173622
http://www.zweitmarkt.ag

Ansprechpartner:
Wilfried Beneke
Vorstand Beneke Zweitmarkt AG
Telefon: +49 (2243) 81633
Fax: +49 (2242) 9359776
E-Mail: info@dipl-ing-beneke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel