Der neue Preis der Possehl-Stiftung namens „Possehl-Stipendium für Architektur“ wird am 01.10.2019 erstmals durch Max Schön, Vorsitzender des Possehl-Stiftungsvorstandes in der KULTURWERFT Gollan an Architekturstudierende der TH Lübeck vergeben. Die feierliche Übergabe der Stipendien erfolgt ab 19.00 Uhr. Für die rund 200 Gäste ist der Einlass zu einem Stehempfang ab 18.00 Uhr.

Bei dem Preis handelt es sich um drei Reisestipendien in Höhe von jeweils 3.000 Euro sowie sieben Reisekosten-Zuschüsse zu jeweils 300 Euro für Studierende der Studiengänge Architektur und Städtebau/ Ortsplanung der TH Lübeck. Das Possehl-Stipendium für Architektur soll zukünftig alle zwei Jahre vergeben werden.

Eine Jury, bestehend aus Professoren*innen der Studiengänge Architektur und Städtebau/ Ortsplanung, Vertretungen der Possehl-Stiftung, des Architekturforums Lübeck sowie des Bundes Deutscher Architekten (BDA) Regionalgruppe Lübeck, haben aus einer zuvor festgelegten „Engeren Wahl“ insgesamt zehn Arbeiten von Studierenden für ein Reisestipendium oder einen Reisekosten-Zuschuss ausgewählt.

Eine große Werkschau über Studienarbeiten aus den Studiengängen Architektur und Städtebau/ Ortsplanung bildet den Rahmen für die Preisverleihung.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Technische Hochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: +49 (451) 300-5482
Telefax: +49 (451) 300-5443
https://www.th-luebeck.de

Ansprechpartner:
Frank Mindt
Präsidium, Stabsstelle Presse
Telefon: +49 (451) 300-5305
Fax: +49 (451) 300-5470
E-Mail: frank.mindt@th-luebeck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel