• ADVAs Software auf Dell Technologies Hardware macht Massenrollout von uCPE möglich
  • Unternehmen im Nahen Osten können Cloud-Technologie jetzt sicher nutzen
  • STC entwickelt neue Geschäftsmöglichkeiten mit virtuellen Diensten ohne finanzielle Risiken

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Saudi Telecom Company (STC) virtuelle On-Demand-Services mit ADVAs Ensemble-Suite zur Virtualisierung von Netzfunktionen (Network Function Virtualization, NFV) einführt. Das neue uCPE-Angebot (universal Customer Premises Equipment, universeller Netzabschluss) basiert auf der Dell EMC Networking Virtual Edge Platform (VEP) 1405-Serie und der Ensemble Edge Cloud NFV-Suite von ADVA. Unternehmenskunden von STC, dem größten IT-Service-Provider im Nahen Osten, können damit schnell und einfach virtualisierte Dienste einrichten, darunter Routing, Firewall, WAN-Optimierung, IoT und Sprachanwendungen. Kunden des Telekommunikationsdienstleisters können aus dem branchenweit größten Ökosystem an virtuellen Netzfunktionen (Virtual Network Functions, VNFs) neue Anwendungen auswählen und Dienste automatisch und ohne finanzielles Risiko aktivieren.

„Die Unternehmen von heute müssen agil sein. Sie brauchen die Möglichkeit, die neuesten Cloud-Technologien zu kombinieren, um im Handumdrehen neue Umsatzchancen zu ergreifen. Genau darum geht es bei unserem neuen uCPE-Service. Damit wird die Beschränkung auf einen einzelnen Anbieter hinfällig. Kunden können nun die besten Lösungen einsetzen, die ihren spezifischen Anforderungen und Zielen gerecht werden“, sagt Fahad A. Alhajeri, VP, Digital Solutions bei STC. „Wir ermöglichen unseren Kunden einen schnellen und sicheren Zugang zu einer konkurrenzlosen Auswahl an virtuellen Technologien verschiedener Anbieter. Damit können sie neue Geschäftsmöglichkeiten sofort aufgreifen. Mit Hilfe der Ensemble NFV-Technologie von ADVA ebnen wir unseren Kunden den Weg in eine Cloud-basierte Zukunft mit On-Demand-Services und schnellen Innovationen.“

Das neue uCPE-Angebot von STC ermöglicht es Unternehmen im gesamten Nahen Osten, virtuelle Produkte aus dem Ensemble Harmony Ecosystem auszuwählen. Diese einzigartige Multi-Vendor-Umgebung bietet eine unvergleichliche Vielfalt und große Auswahl. Sie basiert auf der Dell EMC Networking VEP 1405 Serie, einer kompakten, stromsparenden uCPE-Plattform, die speziell für das Hosten von VNFs entwickelt wurde und sich besonders für anspruchsvolle SD-WAN-Anwendungen eignet. Mit dem Ensemble Connector von ADVA als Betriebssystem und NFVI-Plattform können mehrere VNFs auf einer einzigen uCPE betrieben werden. Weitere Schlüsselkomponenten sind Ensemble Orchestrator und Virtualization Director die ein einfaches und effektives Management sowie Orchestrierung bieten (engl.: Management and Orchestration, MANO). Damit kann STC sichere virtualisierte Dienste in großem Maßstab bereitstellen.

„Der uCPE-Service von STC ist die ideale Lösung, um Unternehmen mit der Cloud zu verbinden. Im gesamten Nahen Osten können Firmen nun die Vorteile der Virtualisierung nutzen und aus dem größten Angebot an kommerziellen VNFs auswählen“, kommentiert James Buchanan, GM, Edge Cloud, ADVA. „Die MANO-Fähigkeiten unserer Ensemble-Suite unterstützen die Bereitstellung von sicheren virtualisierten Diensten. Es lassen sich unkompliziert zahlreiche Standorte flexibel und skalierbar verbinden. Und dank seiner Zero-Touch-Leistungsmerkmale kann sich unser Ensemble Connector auch ohne Fachpersonal vor Ort eigenständig konfigurieren. Die schnelle Breitstellungen und flexible Gestaltung von Diensten am Netzabschluss macht STC zum führenden Anbieter von Kommunikationsdiensten für Unternehmen.“

„Durch den Einsatz unserer Virtual Edge Platform 1405-Serie und der Ensemble-Software von ADVA bietet STC ihren Kunden eine einfache Möglichkeit, um auf neue Kundenanforderungen zu reagieren“, sagt Drew Schulke, VP, Dell EMC Networking, Dell Technologies. „In Zusammenarbeit mit ADVA ermöglichen wir es STC und ihren Kunden, ihre Infrastrukturen zu digitalisieren. Jetzt können sie Lösungen per Mausklick bereitstellen und fortschrittliche Tools nutzen, um die Sicherheit zu erhöhen, die Kosten zu senken und die Kundenzufriedenheit der Endanwender zu verbessern.“

Über STC
„Solutions by STC" ist einer der größten Systemintegratoren und Anbieter von Kommunikationsdiensten im Nahen Osten. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio an Produkten und Dienstleistungen, die die Bedürfnisse von Verbrauchern und Unternehmen jeder Größe erfüllen. Solutions by STC hat seine Kernkompetenz im Bereich Telekommunikation weiter ausgebaut und bietet innovative digitale Dienste und Lösungen für Unternehmen an, darunter Cloud- und Infrastrukturdienste, Netzwerk- und Sicherheitsmanagementdienste, Big-Data- und Analyselösungen sowie Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) (z. B. Flotten-/Asset-Management und mobile Point-of-Sale-Lösungen). Diese Lösungen ergänzen die beträchtlichen Möglichkeiten von stc bei der Systemintegration in zahlreichen Branchen. www.solutions.com.sa

Über ADVA Optical Networking SE

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ADVA Optical Networking SE
Fraunhoferstrasse 9a
82152 Martinsried/München
Telefon: +49 (89) 890665-0
Telefax: +49 (89) 890665-119
http://www.advaoptical.com

Ansprechpartner:
Gareth Spence
Telefon: +44 (1904) 699-358
E-Mail: public-relations@advaoptical.de
Stephan Rettenberger
Vice President Marketing
Telefon: +49 (89) 890665-854
Fax: +49 (89) 890665-888
E-Mail: srettenberger@advaoptical.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel