Nachverdichtung im Ortszentrum: Der Weg zur neuen grünen Mitte in Gröbenzell ist frei. Nach fast 50 Jahren hat der Gemeinderat Gröbenzells das Areal an der Bahnhofstraße für eine qualitätsvolle Entwicklung freigegeben. Mit dem Bebauungsplan wird die Chance genutzt, über die trennende Bahnlinie hinweg, die Bahnhofstraße mit der Kirchenstraße zu verknüpfen und als „Ortsmitte Gröbenzell“ zu definieren.

Das Wohnensemble zeichnet sich durch grüne Hofanlagen mit hoher Aufenthaltsqualität, einer differenzierten Höhenentwicklung und einem menschlichen Maßstab aus. Das Wohnquartier "Zuhause am Park" liegt im Zentrum der neuen Mitte und steht mit seinen 18 Wohneinheiten, einer Gewerbefläche und der Tiefgarage mit einem Angebot an Elektromobilität an der Bahnhofstraße für ein Quartier mit Zukunft: Viel Grün, kleine Läden im direkten Umfeld, Sport- und Freizeitangebote für einen gesunden Lebensstil, optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine gewachsene Nachbarschaft. “Zuhause am Park – neue Mitte Gröbenzell” überzeugt mit seinen kurzen Wegen und der sehr guten Nahversorgung.

Während das Münchner Zentrum ganz bequem mit der S-Bahn erreicht wird, sind Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte fußläufig erreichbar.

"Wir freuen uns, wenn wir mit dem Projekt Impulse für die weitere Entwicklung im Umfeld geben können“, erklärt Matthias Ottmann. Gemeinsam mit dem Partner FWM Bauart wird das Wohnensemble realisiert. „Mit seiner Mischung aus Natur und Urbanität ist der Standort etwas ganz Besonderes“, betont Ottmann. Naturnahe Wald- und Wiesenflächen grenzen im Westen unmittelbar an das Grundstück an, während der S-Bahnhof Gröbenzell nur 200 Meter entfernt ist – und der Marienplatz im Zehnminuten-Takt in nur 23 Minuten erreicht wird.

Mit einem naturnahen Freiraumkonzept und Dachterrassen bzw. Balkon für jede Wohnung wird das Zuhause im Park zu einem Heim im Grünen.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Wohngebäude mit 18 Wohneinheiten
  • eine Gewerbeeinheit
  • hohe Freiflächenqualität
  • Lage: Ortskern Gröbenzell
  • Planung: 2020
  • Architekturbüro: NVO Architekten und Stadtplaner
  • Freiflächengestaltung: SAMY

"DEMLEITNERSTRASSE" – HOLZBAU AUF DEM DACH

München braucht dringend Wohnraum – um Flächenversiegelung zu vermeiden, sind Aufstockungen bestehender Gebäude ein höchst effektives und zugleich ressourcenschonendes Verfahren. Mit dem Konzept der Aufstockung eines Bestandsgebäudes in Sendling liefert Urban Progress mit einem innovativen Dachgeschossausbau in Holzbauweise einen Beitrag. Ab Anfang 2021 entstehen in der Demleitnerstraße auf einem vier- und sechsgeschössigen Wohngebäude aus den 1960er-Jahren sieben außergewöhnliche Wohneinheiten. Durch die Holzbauweise, die hohe gewölbte Decke und Balkone in den Wandnischen entsteht ein hervorragendes Raumklima. „Bei dieser innerstädtischen Nachverdichtung werden keine neuen Flächen versiegelt“, erklärt Ottmann. „Zugleich können wir die bestehende Infrastruktur nutzen“, so Ottmann. Ein weiterer Vorteil: Der hohe Vorfertigungsgrad sorge für eine kurze Bauzeit. Wichtig sei dabei, einen hohen Stellenwert auf den behutsamen Umgang mit den Bestandsmietern zu legen. „Ein enger Austausch mit den Mieter:innen ist eine wichtige Grundlage für das Vertrauen und den reibungslosen Ablauf“, betont Ottmann.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Bauen im Bestand: 7 Wohneinheiten
  • Balkone, hervorragendes Raumklima, rundes Tonnendach
  • Lage: München-Sendling
  • Planung: 2020
  • Architekturbüro: Büro 1 Architekten

"REIHERWEG" – WOHNEN IN GEMEINSCHAFT

Der Reiherweg ist bereit zum Einzug – mit seinem Partner FWM Bauart stellt Urban Progress den Bau des Wohnensembles in München-Waldtrudering fertig. Im Schnittpunkt zwischen lebendiger Urbanität der Stadt, der entspannten Ruhe der dörflichen Umgebung und der Nähe des Waldes liegt der Reiherweg in Waldtrudering. Hier ist eine attraktive Wohnanlage mit zwei Gebäuden nach den Entwürfen der Architektin Victoria von Gaudecker zehn Wohnungen entstanden.

Die beiden Wohngebäude bilden einen privaten Innenhof, der dem Ensemble eine Besonderheit gibt und sowohl Individualität als auch Gemeinschaft für die Bewohner ermöglicht. Jede Wohnung hat ihren ganz eigenen Charakter. Was sie verbindet, sind Helligkeit durch großformatige Fenster sowie eine Fülle an Balkonen und Terrassen.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Wohngebäude mit 10 Wohneinheiten
  • Große französische Fenster und vorgelagerte Balkone, attraktiver Innenhof mit Aufenthaltsqualität
  • Lage: München-Waldtrudering
  • Fertigstellung: 2020
  • Architekturbüro: Victoria von Gaudecker
  • Freiflächengestaltung: SAMY

"BAUSEWEINALLEE" – DAS GLÜCK DER GUTEN GRUNDRISSE

In der Bauseweinallee in Obermenzing entstehen durch die Zusammenarbeit von Urban Progress und FWM Bauart in ruhiger Lage zwei Wohngebäude mit insgesamt 11 Wohneinheiten, die durch ihre besondere Freiflächenqualität bestechen. Große Terrassen, Balkone oder Loggien für jede Wohneinheit werden umrandet von altem Baumbestand. Die beiden Gebäude nehmen in ihrer Formsprache Bezug zueinander und fügen sich harmonisch in das direkte Umfeld ein. Ein besonderes Augenmerk gilt den sorgfältig ausgewählten, nachhaltigen Materialien. Auch die Gebäudeausrichtung an der Bauseweinallee wird den zukünftigen Bewohner:innen effiziente Nutzungsmöglichkeiten ermöglichen und eine lichtdurchflutete Wohnatmosphäre schaffen.

Zahlen, Daten, Fakten:

  • Wohngebäude mit 11 Wohneinheiten
  • Freiflächengestaltung mit altem Baumbestand, Balkon oder Loggia für jede Wohneinheit
  • Lage: Obermenzing, Bauseweinallee
  • Planung: 2020
  • Fertigstellung: 2023
  • Architekturbüro: YES Architecture 
  • Freiflächengestaltung: SAMY

URBAN PROGRESS – Veränderung im Raum

"Wohnen bedeutet mehr als nur ‚Die-eigenen-vier-Wände‘. Wohnen ist Rückzugsort und Quelle der Regeneration, Wohnen stiftet Identität und bildet den Mittelpunkt unseres Lebens."
Matthias Ottmann, Geschäftsführer Urban Progress 

Damit wir unserem eigenen Anspruch genügen, begleiten wir die Planung und den Bau einer Immobilie von Anfang bis Ende mit größtmöglicher Sorgfalt. Wenn auch zunächst nur auf einem Plan, stellt der Grundriss einer Wohnung für uns die höchste Herausforderung dar: Wie funktioniert der tägliche Ablauf in einer Wohnung? Wo möchte ich zusammenkommen und fordere ich die Möglichkeit meines eigenen Rückzugs? Wo möchte ich kochen und wo lasse ich Lichtbeziehungen zu? Es beginnt alles mit der Gestaltung des Grundrisses, damit sich die Bewohner*innen auch viele Jahre danach noch an dem eigenen Produkt erfreuen. Wenn es dann um die tatsächliche Ausführung geht, möchten wir natürlich den Anspruch weiterführen. Wohlgestaltete Produkte und eine handwerklich saubere Ausführung bilden unseren eigenen Maßstab.  

Über FWM BAUART

Die FWM Bauart versteht sich als Projektentwickler und Dienstleister für institutionelle und private Bauherren. Der ganzheitliche Fokus reicht von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur Ausführung. Ein Partner, dem man vertrauen kann und der mit Erfahrung und ganz persönlichem Engagement ein Projekt zum Erfolg bringt.

Über die Urban Progress GmbH

Das Münchner Unternehmen Urban Progress blickt im Gesellschafterkreis auf mehrere Generationen Erfahrung im qualitätsvollen Wohnungsbau. Urban Progress fühlt sich künftigen Generationen verpflichtet: Werthaltiger Wohnungsbau mit innovativen Grundrissen, die für einen praktischen Mehrwert sorgen, spielt zusammen mit eleganter Architektur, die die Grundlage für ein besonderes Heimatgefühl schafft. Damit eine Immobilie zukunftsfähig ist, setzt Urban Progress hohe Maßstäbe an Energieeffizienz und Klimaschutz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Urban Progress GmbH
Amiraplatz 3
80333 München
Telefon: +49 (89) 23887898-0
http://urbanprogress.de

Ansprechpartner:
Marco Eisenack
textbau.media – Kommunikation und Konzepte
Telefon: +49 (89) 216650-55
E-Mail: presse@textbau.media
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel