Film ab und Action… die JugendFilmTage „Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier“ zum vierten Mal in Spandau

Die seit vier Jahren im Bezirk Spandau von Berlin etablierten JugendFilmTage „Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier" werden auch in diesem Jahr unter Berücksichtigung der pandemiebedingten Vorgaben an vier Spandauer Oberschulen für Schüler*innen der 8. Klassen durchgeführt. Die von der Read More

Es braucht Prävention von missbräuchlichem Medikamentenkonsum bei Kindern und Jugendlichen – in allen Lebenswelten!

Die Mutter, die ein Benzodiazepin-Rezept bei ihrem 14-jährigen Sohn findet. Die Lehrerin, die ihre Schüler*innen mit Medikamenten-Blistern hantieren sieht. Der Straßensozialarbeiter, dem die Jugendlichen von Tilidin, „Leaning“ und „Xannies“ erzählen. Diese und ähnliche Berichte über vermehrte Einnahme von Medikamenten bei Read More

„Mir reicht’s – Ich bleibe gesund!“

Start der Berliner Aktionstage „Na klar – reden wir drüber“ 2021 zum riskanten Substanzkonsum und psychischen Befinden in Krisenzeiten Wir befinden uns aktuell und anhaltend in einer Situation, die geprägt ist von Kontakt- und Begegnungsbeschränkungen aufgrund der sich schnell verbreitenden Read More

Suchtprävention kompetent gestalten – Die Fachstelle für Suchtprävention Berlin feiert ihr 15-jähriges Jubiläum!

Die psychische Gesundheit vieler Menschen war und ist im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie besonderen Belastungen ausgesetzt. Eine der Folgen ist ein vermehrt auftretender riskanter Konsum psychoaktiver Substanzen bzw. die exzessive Nutzung von Online-Angeboten. Suchtprävention bietet hier wissenschaftsbasiert für die Gesamtgesellschaft Read More

Cannabiskonsum unter Berliner Schüler*innen weiterhin auf hohem Niveau

Die Prävalenz des Cannabiskonsums unter Berliner Schüler*innen ist weiterhin hoch; die Einstellung zu Cannabis zeigt eine klare Tendenz: „Aber Alkohol und Zigaretten sind doch viel schädlicher." „Warum ist das illegal, wenn es doch keine direkten Todesopfer nur vom reinen Cannabis Read More

Nicht zu lange zögern – Raus aus der „Grauzone“ und rein in die neue Berliner Präventionspraxis

Alltagsstress, Zeitdruck… und dann auch noch (pubertierende) Kinder, mit denen der Alltag auch nicht immer einfach ist? Und was, wenn dann auch noch gezockt, geraucht, gekifft wird? Zum 15. Jahrestag eröffnet die Fachstelle für Suchtprävention Berlin mit ihrer Berliner Präventionspraxis Read More

Alltagsdrogen in der Schule?

. Alkohol- und Tabakkonsum haben in Zeiten von Corona zugenommen – laut Deutschem Ärzteblatt (2020) stieg seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen der Alkoholkonsum bei 37,4% der Befragten. Bei Raucher*innen ist sogar ein Anstieg von 42,7% zu verzeichnen. Die JugendFilmTage „Nikotin und Read More

Pillen gegen Stress? Einnahme von Medikamenten im Alltag kann riskant sein!

Medikamente einzunehmen, um Leistung zu ermöglichen oder auch zu steigern ist in unserer Gesellschaft ein zunehmend verbreitetes und akzeptiertes Vorgehen. Hochgerechnet 700.000 Arbeitnehmer*innen in Deutschland „dopen“ sich laut einer DAK-Studie regelmäßig, d.h. mindestens zweimal im Monat oder häufiger. Schmerzmittel werden Read More

„Wenn’s nach Obst schmecken soll, dann iss einen Apfel“

Unter vielen Jugendlichen gilt die Shisha als vermeintlich gesündere Variante des Rauchens. Die gesundheitlichen Folgen werden oft unterschätzt, dabei ist die Schadstoffbelastung höher als beim Konsum von Zigaretten. Eine Mitmach-Station soll die pädagogische Arbeit in Schulen, Jugendhilfe oder Sportvereinen unterstützen, Read More