Wer sich zu Beginn der 1980er für eine nachhaltige Vollwert-Ernährung engagierte, wurde oft als „Körnerfresser“ verspottet. Dass sich das Konzept der pflanzenbetonten Vollwert-Ernährung in der Ernährungswissenschaft und bei den etablierten Institutionen mittlerweile durchgesetzt hat, ist in großen Teilen der Arbeit des Verbands für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) zu verdanken. Wie sich die Erkenntnisse um die gesundheitlichen und ökologischen Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung und die Bedeutung von Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Vollkornprodukten durchsetzen konnten , darüber informiert die neueste Ausgabe des UGBforum „40 Jahre UGB – Pioniere der ersten Stunde“.

Zahlreiche Wegbegleiter kommen zu Wort und zeigen den teilweise steinigen Weg bis zur wissenschaftlichen Anerkennung auf. Zudem geht es um unseren Fleischkonsum: Ist der Verzehr tierischer Lebensmittel mit Blick auf die planetaren Grenzen und die globale Ernährungssicherheit noch vertretbar? Werden wir uns in Zukunft alle vegetarisch oder vegan ernähren (müssen)? Dabei fällt die Antwort gar nicht so klar aus, wie viele vielleicht glauben. Das Heft berichtet zudem über die Ergebnisse einer groß angelegten Studie zum Gesundheitszustand von Kindern und Jugendlichen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren.

Eine Leseprobe und Bestellmöglichkeit gibt es unter www.ugb.de/40jahre

Preis: 11,50 € (zzgl. Versand)

Aus dem Inhalt
• Vier Jahrzehnte Unabhängigkeit
• Der UGB – das ist (s)ein Team
• Vorreiter für eine zukunftsfähige Ernährung
• Glückwünsche zum Jubiläum
• Beruflich durchstarten mit dem UGB
• Nachhaltige Ernährung: Mehr Pflanzliches auf den Teller

außerdem:
• Kinderernährung: Vegetarisch und vegan – kann das gesund sein?
• Waldmeister: Ein Meister im Wald
• Tofu: Multitalent in der Veggie-Küche
• Corona-Virus: Schützt Ernährung vor einer Infektion?

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. UGB
Sandusweg 3
35435 Wettenberg/Gießen
Telefon: +49 (641) 80896-0
Telefax: +49 (641) 80896-50
http://www.ugb.de

Ansprechpartner:
Stefan Weigt
UGB-Pressereferent
Telefon: +49 (641) 80896-0
Fax: +49 (641) 80896-50
E-Mail: presse-anfrage@ugb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel