Bundesregierung kann die Chatkontrolle am 28. September stoppen

Voraussichtlich am 28. September wird die Bundesregierung im Ministerrat der EU über die Chatkontrolle abstimmen. Digitalcourage und das Bündnis „ChatkontrolleSTOPPEN!“ fordern in einem offenen Brief von der Ampel, den Koalitionsvertrag umzusetzen und das Überwachungsgesetz abzulehnen. Als Chatkontrolle wird der Vorschlag der EU-Kommission Mehr

Digitalcourage reagiert enttäuscht auf die von-der-Leyen-Rede

Die Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, hat heute im Europischen Parlament die jährliche Rede zur Lage der Europäischen Union gehalten. Gleichzeitig haben heute Digitalcourage und über 80 zivilgesellchaftliche Organisationen von den Ländern der Europäischen Union gefordert, einen Gesetzesvorschlag von-der-Leyens Mehr

Hochschwangere Frau festgenommen, Digitalcourage fordert Schutz vor fehleranfälliger „KI“

Medienberichten zufolge ist in den USA erneut eine unschuldige Person aufgrund des Einsatzes von sogenannter „künstlicher Intelligenz“ festgenommen worden. [1][2] Digitalcourage fordert daher ein konsequentes Verbot biometrischer Überwachung im öffentlichen Raum. Verhandlungen für das entsprechende „KI-Gesetz“ sind gerade auf der Zielgeraden. Mehr

Freie Schulsoftware: kostenfreie Mini-Fortbildungen für Lehrkräfte, Schulleitungen und Interessierte

Im September 2023 veranstaltet Digitalcourage e.V. ein „Freie-Software-Snack-Buffet“: Mini-Fortbildungen zu freier Software im Schulbereich. Wie an einem köstlichen Snack-Buffet sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, Neues auszuprobieren, Bekanntes zu erweitern und Fragen zu stellen. Mit dem Angebot, kleine Häppchen von Mehr

PersoOhneFinger: Zuviel Mut zur Lücke

Die Fingerabdrücke von Menschen zu erfassen und auf dem Personalausweis zu speichern ist „kein Vorgang mit intimem Charakter“, und deshalb völlig ok. Das ist eines der haarsträubenden Argumente der Generalanwältin des Europäischen Gerichtshofs, mit denen sie empfiehlt, unsere Klage abzuweisen. Mehr

Fingerabdruckpflicht im Personalausweis vor dem EuGH – Digitalcourage: Schlussanträge der Generalanwältin lückenhaft

Digitalcourage hält die Schlussanträge der Generalanwältin Laila Medina zur Klage gegen die Fingerabdruckpflicht in Personalausweisen für lückenhaft. Schwerpunkte der mündlichen Verhandlung wurden von der Generalanwältin nicht ausreichend gewürdigt. Wichtig zu wissen: Die Schlussanträge sind nicht bindend. Digitalcourage zeigt sich zuversichtlich, Mehr

Wir wollen Personalausweise ohne Fingerabdrücke!

Digitalcourage ist der Auffassung, dass die Speicherpflicht für Fingerabdrücke bei Personalausweisen nicht vereinbar mit europäischen Grundrechten ist und hat deshalb dagegen Klage eingereicht. Diese Klage liegt vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Am kommenden Donnerstag, 29.6.2023 wird das Gericht die Schlussanträge der Mehr

Digitalcourage präsentiert ein neues Standardwerk: „Digitale Mündigkeit – Wie wir mit einer neuen Haltung die Welt retten können“

Seit über 10 Jahren beschäftigt sich die Netzphilosophin Leena Simon mit dem Thema Digitale Mündigkeit. Nun ist ihr Buch zum Thema herausgekommen. Mit vielen Beispielen erklärt sie die digitale Welt und ihre Tücken in einer Sprache, die auch für weniger Mehr

KI-Gesetz: Showdown zu biometrischer Überwachung

Im Europäischen Parlament wird heute nach über zwei Jahren Verhandlungen über das KI-Gesetz (AI Act) abgestimmt. Dabei geht es insbesondere um das Thema biometrische Überwachung: Abgeordnete hatten sich in den zuständigen Ausschüssen darauf geeinigt, ein Verbot von automatisierter Gesichtserkennung und Mehr

KI-Gesetz: EU-Abgeordnete stimmen für Verbot biometrischer Überwachung

Ein guter Tag für Menschenrechte in Europa: Abgeordnete in den Ausschüssen LIBE (bürgerliche Freiheiten) und IMCO (Binnenmarkt) im Europäischen Parlament haben für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung gestimmt. Digitalcourage und viele weitere zivilgesellschaftliche Organisationen im Bündnis „Reclaim Your Face“ haben sich Mehr