Beitrag „Kritik an Personalprozessen zu Beförderungen“ führte bei SAP zur fristlosen Kündigung eines Betriebsrates

Auch nach dem Gütetermin vor dem Arbeitsgericht in Mannheim am 16.10.2019 stellt sich der Softwarekonzern SAP SE weiterhin mit allen Mitteln gegen unser Gewerkschaftsmitglied. Ursächlich steht dessen fristlose Kündigung mit den Inhalten des Newsletters „Team Freigeist“, vor allem dem Beitrag Read More

Die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) begrüßt prinzipiell die Klimaschutzforderungen, warnt aber vor einem damit verbundenen übertriebenen und überzogenen Aktionismus zu Lasten des Industriestandortes Deutschland

Die CGM begrüßt grundsätzlich die Initiativen, die die Fridays-for-Future-Bewegung zu Beschleunigung der Umsetzung der Co2-Reduktionsprogramme ergreift, ist aber zunehmend besorgt wegen der damit einhergehenden autoritären Argumentationsweise sowie den oftmals unrealistischen Zielvorstellungen. Dies gefährdet inzwischen am Wirtschaftsstandort Deutschland mehrere hunderttausend Arbeitsplätze. Read More

CGM positioniert sich gegen Nazi- und Hassposts bei Daimler in Untertürkheim

Unruhe im Daimler-Stammwerk in Stuttgart. Der Konzern hatte im Jahr 2018 zwei Arbeiter entlassen, nachdem sie einem türkischstämmigen Kollegen über Monate mit Hitler- und Hakenkreuz-Bildern sowie verächtlich machenden Bildern über den muslimischen Glauben belästigt hatten. Die rechte Interessenvertretung „Zentrum Automobil“, Read More

CGM kommentiert zum tödlichen Angriff auf einen Achtjährigen im Frankfurter Hauptbahnhof:

Nicht akzeptables Verhalten von Menschen mit Migrationshintergrund und schwere Straftaten haben in den letzten Tagen und Wochen für öffentliche Empörung gesorgt. Nach Auffassung von Adalbert Ewen, Bundesvorsitzender der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM), dürfen schlimme Einzelfälle nicht (wieder) den politischen Diskurs Read More

CGM macht sich für die Tarifautonomie stark und zeigt sich offen für das Sozialpartnermodell bei der betrieblichen Altersvorsorge

Zur großen Tarifkommission kamen im Juni 2019 der Hauptvorstand und die Geschäftsführer der CGM in Rüsselsheim zusammen und berieten über aktuelle tarifpolitische Entwicklungen. Zunächst thematisierte der Bundesvorsitzende der Christlichen Gewerkschaft Metall, Adalbert Ewen, die gesetzliche Mindestausbildungsvergütung und den Trend zur Read More

Erfolgreicher Verhandlungs-Marathon der CGM im saarländischen Handwerk

Die beiden Geschäftsführer Achim Leist (r.) und Richard Neufang (l.) hatten am 2. Mai 2019 gleich zwei – direkt aufeinanderfolgende – Tarifverhandlungen bei zwei saarländischen Landesinnungen zu führen. So eine Konstellation gab es bis dato noch nie, aber wegen Terminierungsschwierigkeiten Read More

CGM begrüßt Vorstoß zur gesetzlichen Mindestausbildungsvergütung und fordert eine ständige Kommission aller Sozialpartner

Spitzenvertreter der deutschen Sozialpartner haben der Bundesregierung jüngst einen gemeinsamen Vorschlag für eine gesetzliche Mindestausbildungsvergütung unterbreitet. Ab 2020 sollen Azubis demnach mindestens 515 Euro im ersten, 615 Euro im zweiten und 715 Euro im dritten Ausbildungsjahr bekommen. Ausnahmen davon soll Read More

Angriff auf Tarifautonomie in Sachsen-Anhalt läuft ins Leere

Torsten Schöne, CGM-Geschäftsführer in Gera, berichtet über die erfolglosen Versuche einer anderen Gewerkschaft, mit unlauteren Mitteln gegen die tarifführende CGM einen eigenen Haustarifvertrag in einer Firma in Sachsen-Anhalt abzuschließen. Es gibt in Ostdeutschland eine Firma mit zwei Standorten in Sachsen Read More

„Die CGM steht an der Seite der vom Stellenabbau betroffenen Arbeitnehmer im Nemak-Werk Dillingen.“

Kürzlich gab der Werksleiter der Nemak Dillingen GmbH bekannt, dass 152 der ca. 1.100 Beschäftigten der Aluminiumgießerei ihre Arbeitsplätze verlieren würden. Die Christliche Gewerkschaft Metall beklagt diese Spätfolge der Dieselaffäre, steht an der Seite der betroffenen Belegschaft und plädiert für Read More

„Es ist unerträglich, dass die Geschäftsleitung von Opel keine klaren Worte zur Zukunft der Beschäftigten im ITEZ Rüsselsheim findet!”

Entgegen früherer Aussagen bestreitet die Geschäftsleitung von Opel neuerdings, dass das Rüsselsheimer Entwicklungszentrum in den kommenden Jahren mit verschiedenen Aufgaben voll ausgelastet sei. Der angestrebte Teilverkauf an den französischen Entwicklungsdienstleister Segula verunsichert viele Kolleginnen und Kollegen stark. Die CGM fordert Read More